Themen
Dienste
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet  Schriften   Literatur 
  Suche   Gästebuch   Newsletter   intern   Impressum 
Navigation
01.04.2012 Cyberfahnder intern
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Navigation im Cyberfahnder


 

 
 Der Cyberfahnder umfasst knapp 1.200 Seiten im HTML-Format, davon mehr als 900 Seiten bei den Meldungen und 180 unter den "Themen". Der Rest verteilt sich auf das Lexikon und die Navigation. Hinzu kommen noch knapp 1.000 Grafiken und 53 PDF-Dokumente. Alles zusammen macht das 111 Megabyte aus.
 

 
Themen und Dienste
Index
erste Zusammenfassung
Pfeile und Kennzeichen
wonach suchen Sie?
 

Allein die 900 Meldungen kann man nicht in Linklisten zusammenfassen und gruppieren. Das ist auch nicht nötig, weil Vieles davon kurzlebig ist und an Bedeutung verloren hat.

 Dasselbe gilt im Prinzip für die frühen Aufsätze, die zwischen 2007 und 2009 entstanden sind. Soweit sie das Thema "Cybercrime" betreffen, habe ich sie 2010 zusammen gefasst und aktualisiert: Dieter Kochheim, Cybercrime, Mai 2010. Die Grundlagen für die Auseinandersetzung mit der Cybercrime sind damit gesichert und zugänglich.

Die meisten angezeigten Grafiken sind mit Links versehen, auch wenn sie nicht beschriftet sind. Das gilt auch für das links abgebildete Cover: Mit einem Mausklick gelangt man unmittelbar zu dem Arbeitspapier im PDF-Format.
 

zurück zum Verweis Themen und Dienste
 
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet  Schriften   Literatur 

 

 
Die wichtigsten Aufsätze werden mit der Navigationszeile "Themen" präsentiert, die sich auf jeder Seite ganz oben befindet. Die Links führen zu Übersichtsseiten (die längst einer Überarbeitung bedurft hätten).

Neu darin aufgenommen wurden 2012 die Schriften. Dahinter verbergen sich mehrere Übersichtsseiten, die sich allein den Aufsätzen und Arbeitspapieren im PDF-Format widmen. Der gerade verwendete Pfeil verweist immer auf einen Link zu einer anderen Seite im Cyberfahnder. Der rote Pfeil weist auf einen Link zu einer fremden Webseite und der "sattere" blaue Pfeil zu einer Sprungmarke auf derselben Seite.

Oben auf jeder Seite finden Sie auch das nach links gewendete User-Symbol und den Cyberfahnder-Schriftzug. Beide sind mit einem Link zur Startseite hinterlegt. Sollten Sie sich in den Tiefen des Cyberfahnders verlaufen haben, kommen Sie damit immer wieder zur Startseite zurück.
 

Navigation

Darunter befindet sich ein kleinerer Navigations-Link, der mit dem Hauptthema beschriftet ist, zu dem eine Seite gehört. Er führt in aller Regel zu einer Übersichtsseite - hier:
Cyberfahnder intern - oder zur Startseite des Cyberfahnders.

Auf allen Seiten befindet sich eine zweite Navigationszeile zu den "Diensten":
 

 
  Suche   Gästebuch   Newsletter   intern   Impressum 
 
 

 
Der wichtigste Dienst für die Navigation ist die Suche. Sie greift auf den Datenbestand bei Google zurück und weist - neben ein paar Werbeseiten - nur die Inhalte des Cyberfahnders aus und das einschließlich der PDF-Dokumente. Die wichtigsten Treffer werden tatsächlich meistens an erster Stelle gezeigt.

Die Dienste im Übrigen dürften hinreichend selbsterklärend sein.

Das Tribar-Symbol, das sich jetzt ebenfalls auf jeder Seite befindet, führt zu meinen
wichtigsten Arbeitshilfen im Internet. Das sind neben den Arbeitshilfen hilfreiche Werkzeuge im Internet, vor allem Übersetzer, Entscheidungssammlungen und andere Auskunftsdienste.
 

zurück zum Verweis Index

 
 
Glossar B
Gesetze B
BM für für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
  BM für Bildung und Forschung
  Bundeskanzleramt



  Themen A  B  C  D  E  F  G  H   I   J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 
Auf den Übersichtsseiten befindet sich eine dritte Navigationsleiste, die mit Lexikon beschriftet ist. Richtiger wäre die Bezeichnung "Index", weil sich hinter dem Dienst alphabetisch sortierte Linklisten verbergen, die zu den wichtigsten Beiträgen im Cyberfahnder verweisen, aber auch zu mehreren Hundert Gerichtsentscheidungen und anderen wichtigen Quellen im Internet.

Alle Index-Seiten zeigen die links abgebildeten Dienste. Ganz oben befindet sich ein Eingabefeld zur direkten Suche in der Wikipedia. Darunter zeigt sich ein Eingabefeld zur Suche bei Google, bei der die Funktion "definiere" voreingestellt ist. Die Suchmaschine präsentiert damit in erster Linie Begriffserklärungen.

Von besonderer praktischer Bedeutung sind die Links im unteren Kasten und das sind vor allem die Gesetze im Internet. Die Firma Juris pflegt den Bestand im Auftrag der Bundesregierung. Es ist zwar keine offizielle, also verbindliche Sammlung, das gebührt nur dem Bundesanzeiger und dem Bundesgesetzblatt, kommt ihnen aber ziemlich nahe. Neben den Gesetzen gibt es auch die bundesrechtlichen Verordnungen, die von den einzelnen Ministerien herausgegeben werden. Zu ihnen geben die Links unter den "Gesetzen" den direkten Zugang.
 

zurück zum Verweis erste Zusammenfassung

 

  

 Mit den Cyberfahnder-Labeln <roter Kasten> gelangen Sie immer zur Startseite. Mit dem Link darunter <schwarzer Kasten> kommen Sie zu der Übersichtsseite, die der jeweiligen Webseite zugeordnet ist (zum Beispiel zur Monatsübersicht bei den Meldungen).

Die wichtigsten Navigationsfunktionen befinden sich in den Navigationsleisten rechts oben <blauer Kasten>. Sie führen zu den Hauptthemen im Cyberfahnder <oberste Zeile> und damit auch zu den Arbeitspapieren, also den Schriften. Der wichtigste Dienst <mittlere Zeile> ist die Suche.

Der Index <untere Zeile> ist ein alphabetisch geordnetes Verweissystem zu den Inhalten im Cyberfahnder und zu wichtigen Quellen im Internet. Das gilt vor allem für die Gesetzessammlung des Bundes und ihren alphabetisch sortierten Unterseiten.


 
 Der Tribar <grüner Kasten> führt schließlich zu meinen wichtigsten Arbeitshilfen im Internet und damit auch zu den Entscheidungssammlungen des BVerfG und des BGH.
 

zurück zum Verweis Pfeile und Kennzeichen

 
 

 
Alle Seiten des Cyberfahnders sind mit den links abgebildeten Navigationspfeilen versehen. Sie bedeuten:

Zurück zur übergeordneten Seite; bei den Meldungen: zur aktuelleren Meldung.
Weiter zur nächsten Seite; bei den Meldungen: zur älteren Meldung.

Damit lässt sich "blättern", also zwischen zusammengehörenden Seiten wechseln. Bei den Meldungen führt das dazu, dass man zu der jeweils nächst älteren oder jüngeren Meldung wechseln kann.

Die Beiträge und Übersichtsseiten haben meistens keine direkt zugeordnete Folgeseite. Dort erscheint statt eines Pfeiles ein "Dummi":

Die beiden inneren Pfeile bedeuten:

Zur nächsten Kapitelüberschrift.
Zum Seitenanfang.
 

 

Die beiden jüngsten Monatsübersichten der Meldungen zeigen zwei weitere, weniger auffällige Pfeile:

Zur ältesten Meldung des Monats.
Zur jüngsten Meldung des Monats.

Sie erleichtern das "Blättern".

Die wichtigsten anderen Pfeile wurden bereits angesprochen. verweist auf andere Seiten des Cyberfahnders, auf andere Webseiten und auf andere Stellen auf derselben Seite. Der grüne Pfeil dient zur Aufzählung und ist mit keinem Link hinterlegt. Eine Besonderheit ist der zurückhaltende, graue Pfeil , der auf die Erklärungen im Datenglossar verweist.

Der kleine User - - leitet selbständige Abschnitte in einem Text ein. Er ist ein Erkennungszeichen, das sich durch den ganzen Webauftritt des Cyberfahnders zieht. Wenn er rote Ohren hat - , dann leitet er Kommentare ein und die sind nicht immer korrekt, ausgewogen und freundlich.

Der Cyberfahnder zitiert nicht in "Gänsefüßchen" (Zitatzeichen), sondern in Kursivschrift, also in leicht schräg gestellter Schrift. Dem Zitat voran gestellt ist das Zitat-Zeichen: . Das dürfte deutlich genug sein.

kennzeichnet PDF-Dokumente und gerichtliche Entscheidungen. Einige von mir bevorzugte Quellen haben ein Erkennungszeichen: verweist auf heise.de, auf
Telepolis, auf Technology Review, auf die c't, auf iX und auf
tecchannel.de. Seltener sind die Verweise auf:

Wikipedia
McAfee
GData
Chaos Computer Club
Anonymous

zurück zum Verweis wonach suchen Sie?
 

  

nur 'mal kucken Startseite und Hauptthemen in der obersten Navigationsleiste
aktuelle Informationen Startseite und die aktuelle Monatsübersicht unter
Arbeitspapiere Schriften
spezielle Informationen Lexikon und Suche
Arbeitshilfen für das Internet die wichtigsten Arbeitshilfen im Internet und die sonstigen Arbeitshilfen
Gesetze Lexikon und Suche
Rechtsprechung Lexikon und Suche
Inspiration Startseite und Schriften

 Die Startseite verweist immer auf die aktuellen Meldungen und jüngsten Veröffentlichungen im Cyberfahnder.

Weitere Hilfen werden im Kasten links benannt.

 

  

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 10.04.2012