Web Cyberfahnder
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
August 2010
29.08.2010 10-08-41 Sonntag
     
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift von A nach B

 

 
Der folgende Text ist einfach nur witzig gemeint. Er nimmt bestimmte Standardverhalten aufs Korn und will nur eines: Wer sich oder andere wieder erkennt, möge darüber herzlich lachen!

Nichts anderes ist der Zweck des Ganzen.
 

 
Die Aufgabe ist: Wie komme ich vom Punkt A zum Punkt B, wenn der kürzeste Weg dazwischen von einem mehrstöckigen und großen Wohnhaus versperrt ist?

Bei der Polizei haben sich dazu aufgrund praktischer Erfahrungen und ständiger Übung verschiedene Lösungsstrategien entwickelt:
 

zurück zum Verweis

 

 
Streifendienst
kennt sich aus und umfährt das Haus mit Sonderrechten (Blaulicht und Martinshorn) - schließlich ist man im Einsatz.

Ermittlungsdienst
wartet bis 3:00 Uhr morgens, ruft dann beim staatsanwaltschaftlichen Notdienst an und verlangt nach einer Eilentscheidung.

Bereitschaftspolizei
sichert Punkt B großräumig ab und wartet auf die Spezialisten.

Kriminaldauerdienst
teilt sich auf und diktiert den subjektiven und objektiven Befundbericht.

Kapital-Sachbearbeiter
klingelt Sturm und ruft laut: Aufmachen! Polizei!

Wikri-Sachbearbeiter
machen zunächst eine Skizze auf Millimeterpapier, stellen dabei fest, dass sich das Haus über drei gerade Teilstrecken umrunden lässt, die im rechten Winkel zueinander angeordnet sind. Dann wartet man ab, bis der Dienstgang genehmigt ist.

BtM-Ermittler
halten sich verdeckt und warten auf die Hundestaffel.

OK-Ermittler
organisieren zunächst einen polizeilichen Erfahrungsaustausch und schalten die Kollegen von der "Analyse und Auswertung!" ein.

Brand-Ermittler
suchen nach Waffelmustern und geben dann B frei.

Millieu (früher: Sitte)
machen eine Kontrolle und achten darauf, ob alle Frauen über 21 sind.

IT-Sachbearbeiter
schickt eine Bestätigungs-Mail, verabschiedet sich im Forum und wartet, bis der Download abgeschlossen ist.

Führungsstab
lässt sich berichten und ist als erster bei Punkt B - so steht es jedenfalls in der nächsten Tageszeitung.

LKA-Beamter
sucht sich zunächst eine geneigte Staatsanwaltschaft, der das Konzept vorgestellt werden kann.

Gutachter beim LKA
verschickt das Formular, man möge ihn benachrichtigen, sobald seine Hilfe nicht mehr nötig ist.

BKA-Beamter
möchte zunächst die Hintergründe und Strukturen ergründen und regt TKÜ an.

Bundespolizei
ruft bei der Staffel an und befiehlt: Hubschraubereinsatz!

Spezialeinsatzkommando (SEK)
setzt die Ramme ein und gelangt auf direktem Weg zu Punkt B.

Mobiles Einsatzkommando (MEK)
wirft Wurfanker und gelangt über das Dach des Hauses zu Punkt B.

VP-Führer
gehen in die nächste Kneipe und suchen sich einen Informanten, von dem sie erfahren, wie es am Punkt B aussieht und was dort geschieht.
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 17.09.2010