Web Cyberfahnder
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
März 2011
12.03.2011 Meldungen
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Feinde des Internet Botnet-Studie von enisa
 

Zensur im Internet
 

11-03-16 
Die "Reporter ohne Grenzen" haben die Feinde des Internets lokalisiert (1). Das sind vor allem die Staaten Birma, China, Kuba, Iran, Nordkorea, Saudi Arabien, Syrien, Turkmenistan, Usbekistan und Vietnam, die sich durch Websperren und die Verfolgung von Kritikern besonders auszeichnen. Unter der Beobachtung der weltweiten Organisation stehen aber auch westliche Staaten wie Frankreich und Polen sowie die nach Europa strebende Türkei

11-03-17 
Nicht die Größe eines Botnetzes macht seine Bedrohung aus, sondern seine Architektur und die Risikogruppen, die es bedroht (2). Die Botnetz-Studie der European Network and Information Security Agency - ENISA (3) - zeichnet sich besonders durch anschauliche Beschreibungen der unterschiedlichen Botnetzarchitekturen aus. Zuletzt hatte sich vor allem mit ihnen auseinander gesetzt (4).

31.03.2011: Die Studie wurde von Forschern bei dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie - FKIE - erstellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft bietet die Studie jetzt ebenfalls an (4a).
 

zurück zum Verweis Cloud-Dienste roots

 

11-03-18 
Einen Überblick über die Angebote der Cloud-Dienste und ihre Nutzung geben Kramer und Wölbert in der jüngsten (5).

Während dessen stagniert der innereuropäische, grenzüberschreitende Privathandel: EU unzufrieden mit grenzüberschreitendem E-Commerce (6).
 

11-03-19 
Zufällige Funde: Schon 2003 berichtete über Cyberattacken (7) und 2004 über konkurrierende Hackergruppen und die Anfänge des Hacktivismus (8). Auch 2003 wurde über die Privatisierung des Kriegsgeschäftes diskutiert (9). Alle drei Beiträge haben nichts an ihrer Aktualität eingebüßt, auch wenn sich die Rahmenbedingungen ein wenig geändert haben.
 

zurück zum Verweis   Besucherzahlen
 
 
wöchentliche Besucherzahlen und Seitenaufrufe
 

11-03-20 
Die Entrüstungen über die wirren Äußerungen des Cyberfahnders (10) haben im Januar für Spitzenzahlen bei den wöchentlichen Besucherzahlen (Höchstwert: 1.237) und den aufgerufen Seiten (Höchstwert: 4.679) gesorgt. Dadurch stiegen die aufgerufenen Seiten pro Besucher vorrübergehend auf 3,8 an. Das hat sich alles wieder normalisiert. Im Durchschnitt wurden zwischen Januar und März 3,6, 3,4 und 3,1 Seiten von den Besuchern aufgesucht und in der in der ersten Märzwoche machten das insgesamt 3.164 Seitenaufrufe aus. Die Besucherzahlen stagnieren unter der 1.000-er Marke. Ersthafte Auseinandersetzungen mit den Bestandsdatenauskünfte und der Rechtsschutzverweigerung ziehen gerade Mal 16 Besucher an.

Das war wohl nicht aufregend und empörend genug. Um das zu erreichen könnte ich eine weitere These in den Raum stellen: Entgegen der 6-monatigen Speicherdauer für Vorratsdaten, die das BVerfG als verfassungskonform ansieht, weil damit andere Rechtsgüter wirksam geschützt werden könnten, ist die 7-tägige Speicherfrist, die die FDP und der Bundesdatenschutzbeauftragte favorisieren, tatsächlich verfassungswidrig, weil sie nur die Interessen der Abmahner wegen Schutzgüterverletzungen effektiv schützt und andere Rechtsgüter kaum oder gar nicht.

Oh, war das wieder böse von mir.
 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) Reporters without Borders, Internet Enemies, 11.03.2011;
Welttag gegen Internetzensur: 10 "Feinde des Internet" am Pranger, Heise online 11.03.2011.

(2) Botnet-Studie: Größe ist nicht alles, Heise online 10.03.2011

(3) Enisa, Botnets: Detection, Measurement, Disinfection & Defence, 07.03.2011

(4) mächtige Werkzeuge für die Cybercrime, 24.09.2010;
Zheng Bu, Pedro Bueno, Rahul Kashyap, Adam Wosotowsky, Das neue Zeitalter der Botnets, McAfee Labs 19.08.2010

(4a) Cyber-Zombies im Visier, FKIE 22.03.2011;
weitere Einzelheiten: Jens Tölle, Botnetze: Erfassung, Messung, Desinfektion und Abwehr, FKIE o.D.
 

 
(5) André Kramer, Christian Wölbert, Die Cloud im Alltag, c't 7/2011

(6) EU unzufrieden mit grenzüberschreitendem E-Commerce, Heise online 11.03.2011

(7) Alfred Hackensberger, Hackerparadies Naher Osten, Telepolis 30.12.2003

(8) Florian Rötzer, Hacker gegen Hacker, Telepolis 21.05.2004

(9) Herbert Hasenbein, Warlords Incorporated, Telepolis 03.09.2003

(10) wirre Argumentation, 22.01.2011
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 31.03.2011