Themen
Dienste
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet  Schriften   Literatur 
  Suche   Gästebuch   Newsletter   intern   Impressum 
Schriften: Cybercrime 06.04.2012
     
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Cybercrime
 

 

 
Die Auseinandersetzung mit der Cybercrime bildet den Schwerpunkt der Aufsätze im Cyberfahnder. Mit ihnen wird ein großer Bogen gezogen vom IuK-Strafrecht über die Erscheinungsformen und die Zeitgeschichte der Cybercrime bis hin zu den sichtbaren Eskalationen, die den Kalten Cyberwar kennzeichnen.
Stand: 1. Quartal 2012
  

 
IuK-Strafrecht
IT-Strafrecht
Basiswerk zur Cybercrime
Zeitgeschichte der Cybercrime
Hacktivismus
Netzkommunikation
Eskalation
automatische Malwre
Grundlagen: Phishing u.a.
 
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift IuK-Strafrecht
   
Titel IuK-Strafrecht. System, Begriffe und Fallbeispiele
erschienen 03.10.2011, erfasst seit Oktober 2011
Datei 128 S., 2,11 MB
Rang
4 1.596
Status 31.03.2012, #1.04
Bemerkung Erste umfassende Auseinandersetzung mit dem materiellen Cybercrime-Strafrecht.
Nach 6 Monaten bereits auf Rang 4 der Downloads.
   
  Titel IuK-Strafrecht. Präsentation (Bad Nenndorf)
erschienen 12.05.2012
Datei 144 S., 1,92 MB
Rang
Status Urfassung vom November 2011
Bemerkung Zusammenfassung und erhebliche Erweiterung der Auseinandersetzung mit der Geschichte der Cybercrime, ihrer Eskalation und dem materiellen Cybercrime-Strafrecht.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift IT-Strafrecht
   
Titel IT-Strafrecht. Eine Einführung in das IuK-Strafrecht. Hackerstrafrecht
erschienen 02.11.2007, erfasst seit Februar 2010
Datei 4 S., 304 KB
Rang
29 281
Status Überaltet, unvollständig.
Bemerkung Sehr alte Übersicht, die nicht mehr gepflegt worden ist.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Basiswerk zur Cybercrime
   
Titel Cybercrime
erschienen Mai 2010, erfasst seit Mai 2010
Datei 126 S., 2,21 MB
Rang
3 2.500
Status Version 1.02 vom 24.05.2010
Bemerkung Das Basiswerk: Zusammenfassung und Überarbeitung der im Cyberfahnder erschienenen Aufsätze. Neu ist der Aufsatz über den Identitätsdiebstahl.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Zeitgeschichte der Cybercrime
   
Titel Eine kurze Geschichte der Cybercrime
erschienen und erfasst seit November 2010
Datei 23 S., 178 KB
Rang
12 566
Status Stand vom 23.01.2011
Bemerkung Zur Zeitgeschichte der Cybercrime. Basiert vorwiegend auf den Fakten von Paget, ergänzt um lexikalische Daten.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Hacktivismus
   
Titel Cybercrime und politisch motiviertes Hacking
erschienen 20.10.2010, erfasst seit Oktober 2010
Datei 25 S., 258 KB
Rang
21 415
Status Urfassung
Bemerkung Nacherzählung: Über ein Whitepaper von François Paget von den McAfee Labs.
Das wichtigste Dokument zum Einstieg in den Hacktivismus.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Netzkommunikation
   
Titel Netzkommunikation
erschienen und erfasst seit Juni 2010
Datei 29 S., 887 KB
Rang
5 1.396
Status Version 1.01 vom 10.07.2010
Bemerkung Grundlagen der Netztechnik und -organisation. Überleitung zur Cybercrime und zum Cyberwar. Der abschließende Teil bildet die Grundlage für meine Auseinandersetzung mit dem Thema Cyberwar.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Eskalation
   
Titel Cybercrime und Cyberwar
erschienen 17.11.2010, erfasst seit November 2010
Datei 24 S., 461 KB
Rang
24 372
Status Urfassung
Bemerkung Die Präsentation nimmt die Netzkommunikation wieder auf, befasst sich mit Stuxnet und schlägt den Bogen zum Hacktivismus.
   
zurück zum Verweis
   
Titel Eskalationen
erschienen 19.02.2011, erfasst seit Februar 2011
Datei 36 S., 497 KB
Rang
11 645
Status Urfassung
Bemerkung Aufsatz im Format einer Präsentation. Der Beitrag fasst die aktuellen Erscheinungsformen der Cybercrime und des Hacktivismus zusammen und bestätigt damit die These vom "Kalten Cyberwar".
   
zurück zum Verweis
   
Titel Cybercrime - Cyberwar
erschienen und erfasst seit April 2011
Datei 55 S., 780 KB
Rang
30 278
Status  
Bemerkung Aktualisierte und ergänzte Fassung von Cybercrime und Cyberwar. Die Eskalationen und jüngste Entwicklungen sind eingepflegt.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Grundlagen. Automatische Malware
   
  Titel Automatisierte Malware
erschienen April 2012
Datei 24 S., 592 KB
Rang
Status Urfassung
Bemerkung Im Anschluss an das IuK-Strafrecht behandelt das Arbeitspapier vor Allem die von C & C-Servern versorgten Formen der modernen Malware. Dabei wird zwischen der Basis-Malware, die selbsttätig eine Backdoor öffnet, und der produktiven Malware unterschieden, die auf einen bestimmten Zweck ausgerichtet ist. Hervorgehoben werden dazu die aktuellen Homebanking-Trojaner. Die verschiedenen Phasen ihres Einsatzes werden den einschlägigen Strafvorschriften zugeordnet.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Grundlagen. Phishing
   
Titel Phishing
erschienen April 2007, erfasst seit Januar 2010
Datei 52 S., 2,40 MB
Rang
22 403
Status Version 1.1 vom 21.01.2007
Bemerkung Grafiklastig und hoffnungslos überaltet und nur noch von historischem Wert. Es ist einer der ältesten Texte im Cyberfahnder, den ich bewusst nicht in das Arbeitspapier Cybercrime übernommen habe.
   
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Social Engineering
   
Titel Social Engineering
erschienen 02.04.2007, erfasst seit Februar 2010
Datei 7 S., 160 KB
Rang
25 359
Status Version vom 17.06.2007
Bemerkung Der Aufsatz ist ein Vorläufer von Social Engineering. Beide wurden 2010 überarbeitet und in das Arbeitspapier Cybercrime übernommen.
   
zurück zum Verweis Eschbach, Industriespion
   
Titel Andreas Eschbach, Der Nobelpreis
erschienen 18.06.2006, erfasst seit Februar 2010
Datei 3 S., 82 KB
Rang
38 162
Status Zitate
Bemerkung Eschbachs Industriespion kontrastiert herrlich das Vorgehen der Hacker. Die fiktive Person beherrscht die Methoden des Social Engineering und liefert damit die notwendigen Ergänzungen zu der IT-bezogenen Auseinandersetzung mit dem Thema.
   
zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 13.05.2012