Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Netzwerk-Werkzeuge
11.10.2009 06.12.2009 Netzwerk-Werkzeuge
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Auskunftsdienste im Internet
   
Suchmaschinen
123people.de
 
Netzwerk-Dienste

 
Netzwerk-Tools bei heise Netze
   Ping
   Traceroute
   Whois-Abfrage
   DNS-Abfrage
 
comlex.de
 
dnsstuff.com
ping.eu
 
utrace.de
 
Zone Check
 
Serversniffer
robtex.com
 

 
 Grundlegende Auskünfte über einen Server im Internet geben Werkzeuge, über die der Cyberfahnder bereits berichtet hat (1). Die einfachsten davon sind die Whois-Abfrage (2) und das Tracerouting (3). Eine schnelle Auflösung des DNS-Namens leistet comlex.de.

Whois liefert die die Daten, die im Adresssystem des Internets über eine IP- (4) oder eine DNS-Adresse (5) gespeichert sind. Sie geben keine sichere Auskunft über den Betreiber und den Standort eines Dienstes im Internet, weil die Datenqualität von dem Aufwand des Providers abhängt, der die Daten verwaltet. Auch die nummerische IP-Adresse lässt keinen zwingenden Schluss auf den Standort eines Betreibers zu (6).

Dabei hilft das Tracerouting. Es misst nicht nur die Erreichbarkeit einer Adresse, sondern auch die Stationen, über die die Verbindung läuft. Dazu liefert es eine Tabelle, die die Stationen, die Betreiber und die Laufzeiten des Signals auflistet. An letzter Stelle wird der Zielserver aufgelistet, der den abgefragten Internetdienst beherbergt.

 Aus der Vielzahl der im Internet verfügbaren Dienste wird hier auf die Netzwerk-Tools bei heise Netze und auf dnsstuff.com verwiesen. Das Heise-Angebot hat den Vorteil, dass die Erklärungen deutschsprachig sind. Allerdings ist der Dienst so bekannt, dass er - besonders von böswilligen Anbietern - abgeblockt wird.
 

 
Inhalt
Lokalisierung. Geotracing
ZoneCheck. ServerSniffer
internationales Tracerouting
autonome Systeme
E-Mails
Archive
Suchmaschinen
Personen-Suchmaschinen

Dann hilft DNSstuff weiter - oder ping.eu. Dieser Dienst ist sehr schnell, hat gegenüber DNSstuff den Vorteil, dass man die Werkzeuge wechseln kann, ohne die Zieladresse nochmals einzugeben, liefert aber nicht so viele Informationen wie die Konkurrenz.

Weitere Dienste dieser Art:
 
centralops.net
cqcounter.com
domaintools.com
iptools.com
iwebtool.com
whois.net

traceroute.org

 


  

zurück zum Verweis Lokalisierung. Geotracing ZoneCheck. ServerSniffer
 


 Eine hübsche Erweiterung für das Tracerouting bietet utrace.de. Es verbindet die geographischen Informationen vom Zielserver mit den Karten und Satellitenbildern von Google Maps. Der Standort wird nicht immer genau angezeigt, aber die grobe Richtung stimmt.

Nicht nur die Endpunkte, sondern die ganze Strecke des Traceroutings visualisiert Traceroute auf Karte.

Mit der geographischen Lokalisierung setzt sich ein älterer Artikel in der auseinander (7). Die Grenzen ihres Einsatzes werden im Zusammenhang mit den eurasischen Verbindungen angesprochen.
 


 Ein mächtiges Werkzeug stellt die deutsche Namenszonenverwaltung DeNIC zur Verfügung: Zone Check. Es beschränkt sich auf DNS-Adressen und überprüft, ob sie in allen DNS-Servern, von denen sie verwaltet werden, korrekt konfiguriert sind. Dadurch liefert es mehr Informationen als andere Dienste, die sich auf einen erreichbaren DNS-Server beschränken.

 Der Serversniffer ist richtig heftig und weist eine Funktionsvielfalt aus, die ihres gleichen sucht. Er nimmt Internetadressen richtig auseinander, sucht nach ihrem Mailserver und zum Beispiel nach ihren Subdomänen. Damit ermittelt er Zusammenhänge und Verbindungen, die anderen Diensten verborgen bleiben.
  

zurück zum Verweis internationales Tracerouting autonome Systeme
 

 
 Um den Standort eines Dienstes im Internet aus verschiedenen Richtungen zu lokalisieren benötigt man Traceroute-Anbieter, die über die Kontinente verteilt sind. Eine Zusammenstellung und die Links zu ihnen liefert traceroute.org.

 
 Bei autonomen Systemen - AS - handelt es sich um regionale und überregionale Netzbetreiber, die miteinander gekoppelt sind, Daten und Dienste hosten und die Durchleitung von Daten ermöglichen.

Jedem AS ist eine eindeutige AS-Nummer zugewiesen.

Genaue Auskünfte über autonome Systeme, ihre Schnittstellen und ihren Datendurchsatz gibt die drauf spezialisierte Suchmaschine von robtex.com. Mit ein Bißchen Übung lernt man schnell, mit diesem ungewöhnlich informativen Werkzeug umzugehen. Es ist für seinen Zweck optimiert und deshalb ein Expertenwerkzeug.
 

zurück zum Verweis E-Mails Archive
 

 
 Es existieren verschiedene Sammlungen mit bekannten Spam-Versendern. Darauf spezialisiert hat sich emailstuff.org.

28.03.2010: Der Dienst ist gegenwärtig nicht erreichbar.

 Der SpamAnalizer untersucht den Header und den Text einer E-Mail auf Spam-Eigenschaften und Urheberschaft.

28.03.2010: Der Dienst ist vorübergehend außer Betrieb. Alternativen sind Spamanalizer und E-Mail-Headers.

Hilfreich ist auch die Datenbank für bekannte Phishing-Seiten: phishtank.

 Die Email-Validation prüft eine E-Mail-Adresse auf ihre Gültigkeit
 

 
 Eine ständige Bestandsaufnahme des Internets unternimmt Archive.org. Der Dienst zeigt die Gestaltung von Webseiten in der Vergangenheit, allerdings nicht alle Grafiken.

Die mit Inhaberwechseln oder aus anderen Gründen veranlassten Layoutwechsel lassen sich damit gut nachvollziehen.

Ein bemerkenswerter Dienst.
 

zurück zum Verweis Suchmaschinen Personen-Suchmaschinen
 

 
 Eine Internetrecherche ohne Suchmaschineneinsatz bleibt immer unvollständig. Über Suchmaschinen und -techniken wurde bereits berichtet. Für Suchabfragen bei Google eignet sich das Eingabefeld ganz oben. Dazu muss jedoch "Web" ausgewählt werden. Weitere Suchmaschinen finden Sie hier: Suchmaschinen.

 
  123people.de ist eine Personensuchmaschine, die ihren Namen verdient. Sie ist mit Vorsicht zu genießen, weil sie natürlich zwischen namensgleichen Personen nicht unterscheiden kann. Namensgleiche Personen haben jedoch meistens eine sehr unterschiedliche Internetpräsenz, so dass die Quellen, die die Suchmaschine findet, zwar genau überprüft werden müssen, aber die Hinweise, die sie gibt, häufig überraschend und beängstigend sind.

Ergänzende Informationen liefert yasni.de.
 
zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) siehe Suchmaschinen und -techniken, Erklärungen zu DNSstuff.com

(2)  Whois

(3) Traceroute

(4) IP-Adresse

(5) Domain Name System;
siehe auch Auflösung von DNS-Adressen

(6) siehe z.B. die list of allocated IP addresses bei der Ripe
 

 
(7) Geografische Lokalisierung, in: Von der IP-Adresse zur Ortsinformation, ix 08/2002 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 03.07.2010