Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
Dezember 2008
15.12.2008 schlafwandlerische Sicherheit
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Kommunikation im Schlaf Gedankenlesen
 

 
berichtet über eine Frau, die - wahrscheinlich unter dem Einfluss eines Schlafmittels mit dem Wirkstoff Zolpidem im Schlaf ihren Computer gestartet und versucht hat, drei mehr oder weniger sinnhafte E-Mails zu schreiben (1).

Das erklärt so manche grenzdebile Nachrichten, die eingehen (2).
 

 
Darüber hinaus berichtet  von holländischen Gehirnforschern, denen es gelungen sein soll, die Sprachverarbeitung im menschlichen Gehirn zu entschlüsseln (3).

Dieses Thema wird uns wohl weiter begleiten (4).

zurück zum Verweis Anmerkungen
 


(1) Florian Rötzer, Beim Schlafwandeln Emails geschrieben und abgeschickt, Telepolis 15.12.2008

(2) lügen leicht gemacht, Kommuniquette
 

 
(3) Stephan Schleim, Entschlüsselung der menschlichen Sprache im Gehirn, Telepolis 15.12.2008

(4) Gedankenlesen
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 29.07.2009