Web Cyberfahnder
über Suchmaschinen und -strategien
  Cybercrime    Ermittlungen    TK & Internet    Literatur    intern    Impressum 
April 2009
16.04.2009 Domain-Statistik
16.04.2009 Spam
zurück zum Verweis zur nächsten Überschrift Regensburg Spam-Mails sind Klimakiller
 
 
Ausschnitt aus (2)

und andere Metropolen

Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt am Main sind die Städte, deren Einwohner die meisten .de-Domains registriert haben. Auf Platz 6 folgt überraschend die Region Hannover - etwa so groß wie das Saarland und mit mehr als 1,1 Millionen Einwohnern.

Diese und andere Zahlen hat die denic.de in ihrer jüngsten Studie über die Regionale Verteilung der .de-Domains Ende 2008 (1) veröffentlicht. Die Grafiken belegen meine Faustformel: Die Gegenden mit der größten wirtschaftlichen Potenz verfügen auch über die meisten Domains (2). Darüber hinaus zeigen sie auch kleine lebendige Flecken mit Überraschungswert (siehe links).

Der echte Aussagewert der Domainstatistik bleibt im Dunkeln. Es bleibt die offene Frage: Warum leben gerade in Regensburg die Domain-Junkies und das in Folge?
 

 
In einem Bericht von McAfee wird das Spam-Mail-Aufkommen auf 62 Billionen pro Jahr geschätzt. Diese Nachrichten verbrauchen 33 Milliarden Kilowattstunden Energie. Diese Energie würde ausreichen, um 2,4 Millionen Haushalte mit Elektrizität zu versorgen. Zusätzlich sorgen die Spam-Nachrichten dafür, dass so viel Kohlendioxid in die Atmosphäre gerate, wie es bei 3,1 Millionen Autos der Fall ist, die rund 7,6 Milliarden Liter Benzin verbrauchen. (3)

Das könnte die Forderung nach Übertragungsgebühren neu anheizen.
 

zurück zum Verweis Anmerkungen
 

 
(1) DeNIC, Domainstatistik 2008, Excel-Tabelle;
DeNIC, Presseerklärung: Regensburg bleibt die deutsche Domainhochburg, 08.04.2009

(2) DeNIC, Registrierte de-Domains pro 1000 Einwohner 2008, jpg-Datei
 

 
(3)   Lassen Spam-Mails die Polkappen schmelzen? tecchannel 15.04.2009
 

zurück zum Verweis Cyberfahnder
© Dieter Kochheim, 29.07.2009